Navigation ☰
Datum: 21. Juni 2024 | Autor: Matthias Ludwig | 2 Kommentare

Die ersten Achtelfinalisten stehen fest

Deutschland und Spanien stehen nach den überragenden zweiten Spielen gegen Ungarn und Italien vorzeitig mit jeweils sechs Punkten im Achtelfinale. Mit 6 Punkten ist man in der dortigen Konstellation mindestens Gruppenzweiter. Tatsächlich ist aber auch die Schweiz aus Gruppe A mit vier Punkten, aber auch schon England aus Gruppe C qualifiziert.

Zur Schweiz (Gruppe A):  

Ungarn hat null Punkte und kann die Schweiz nicht mehr einholen. Sollte Schottland gegen Ungarn gewinnen und die Schweiz gegen Deutschland verlieren so haben beide Mannschaften 4 Punkte aber durch den direkten Vergleich hat die Schweiz die Nase vorne. Also bleibt die Schweiz Gruppenzweiter. Sollte die Schweiz gegen Deutschland gewinnen so ist die Schweiz wegen des direkten Vergleichs Gruppenerster.

Zu England (Gruppe C):  

England hat aus den Spielen gegen Serbien und Dänemark vier Punkte. Dänemark und Slowenien haben jeweils nur zwei Punkte Serbien nur einen. Sollte Serbien im letzten Spiel gegen Dänemark gewinnen hat Serbien zwar vier Punkte ist aber wegen des direkten Vergleichs gegen England, hinter England. Und Dänemark hat nur zwei Punkte, somit ist England mindestens Gruppenzweiter. Trennen sich Dänemark und Serbien unentschieden, haben beiden Mannschaften weniger als drei und zwei Punkte also ist England immer noch auf Platz zwei. Gewinnt Dänemark und verliert England gegen Slowenien so ist England Gruppendritter. Allerdings mit vier Punkten. Und das hat bisher immer gereicht, dass man weiterkommt.

2 thoughts on “Die ersten Achtelfinalisten stehen fest”

  1. Zur Schweiz Gruppe A:
    Sollte die Schweiz gegen Deutschland gewinnen, so hätte die Schweiz 7 Punkte und Deutschland nach wie vor 6. D. h. ein direkter Vergleich wäre gar nicht notwendig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert