Navigation ☰
Datum: 8. Juli 2021 | Autor: Matthias Ludwig | Keine Kommentare

Football´s almost coming home

Es ist also soweit: England steht seid 55 Jahren mal wieder in einem Endspiel eines großen Turniers. 25 Jahre nach der EM im eigenen Land, die damals Deutschland durch das Golden Goal von Bierhoff gewann, kann England wirklich den Fußball nach Hause holen.

fussballmathe.de sieht Italien jenach Gewichtung der Faktoren mit 5-10% leicht vorne. Aber wir haben natürlich nicht den Faktor Heimvorteil einberechnet. Wegen des Heimvorteils favorisieren die meisten Buchmacher die Three Lions. Fazit: Mathematisch betrachtet wird es also eine ganz enge Kiste.

Wie es auf dem Platz aussieht? Naja, es könnte so kommen wie bei Italien gegen Spanien: Italien macht das frühe Tor und versucht dann zu kontern. Spanien hat das sehr gut gemacht und den Ausgleich geschafft. Sie haben gezeigt, wie man aus dem Spiel heraus gegen Italien trifft – auch Gigio Donnarumma ist nicht unüberwindbar! England hat dagegen gegen Dänemark nicht aus dem Spiel getroffen. Das erste Tor war ein Eigentor und das zweite ein verwandelter Elfmeter durch Kane. Spannung kam durch den Hammerfreistoß vom dänischen Youngster Damsgaard zurück ins Spiel Wir halten fest: Im Finale stehen sich zwei starke Defensiven gegebnüber, Spannung ist also garantiert!

In den bisherigen Spielen hat fussballmathe.de fast 70% vom Spielausgang richtig vorher gesagt. Das ist die beste Quote seid es fussballmathe.de gibt! Wir geben natürlich auch diesmal keine Garantie, aber vom Modell her wird wohl Italien zu 53% den Titel aus Wembley entführen. England muss wohl weiter warten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.