Navigation ☰
Datum: 24. Juni 2021 | Autor: Matthias Ludwig | Keine Kommentare

Wie geht es nach dem Gruppenfinale weiter?

Meine Güte, war das gestern wirklich eine Achterbahn. Aber genau das ist Fußball. Diesmal mit dem glücklicheren Ende für uns. Auch das Parallelspiel Frankreich-Portugal war unglaublich. Drei Strafstöße, alle verwandelt und zweimal hat Ronaldo getroffen. Beide Partien endeten 2:2. Was bedeutet, dass Deutschland Gruppenzweiter hinter Frankreich und vor Portugal sowie Ungarn ist. Die Kicker vom Balaton dürfen nach Hause fahren.

Die Chancen, Europameister zu werden, haben sich für Deutschland allerdings nicht verbessert. Im Gegenteil: Sogar die Chance auf das Viertelfinale ist kleiner geworden. Denn unser Gegner nächsten Dienstag heißt England: Zu 31 % gewinnt die Jogi-Elf nach 90 Minuten und zu 44% die Southgate-Gang. Zu 25% gibt es Verlängerung und eventuell ein Shootout.

Sollten wir es tatsächlich schaffen, so warten im Viertelfinale Schweden oder Ukraine. Wohl eher Schweden. Dies scheint ein machbares Match zu sein. Im Halbfinale warten schließlich die Niederlande – ein anderes Kaliber. Und sollten wir es tatsächlich ins Finale schaffen, was wir uns alle wünschen, so sind dort Frankreich, Italien oder Spanien mögliche Gegner. Ist ist also noch ein weiter Weg – einfach wird es sicher nicht.

Aber wir wissen auch: Das nächste Spiel ist immer das Schwerste. Deshalb: Högschte Konzentration bis nägschten Dienstag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.