Navigation ☰
Datum: 25. Mai 2016 | Autor: Matthias Ludwig | Keine Kommentare

Rechnung zur Relegation

Die Relegation 2016 ist Geschichte. Glückwunsch an die SGE und die FWK! Betrachten wir unsere Prognose kritisch:

In den Spielen Club gegen die Eintracht zeigte sich deutlich die spielersiche Überlegenheit von Frankfurt. Diese korreliert stark mit dem hohen Marktwert der Spieler. Insgesamt war es aber eine Relegation auf Messers Schneide. Die Nürnberger sind sicherlich ein Angriffsteam, zumindest haben sie das so während der Saison in der zweiten Liga zelebriert. Verteidigen ohne Entlastung ist demnach sehr schwer und taktisch nicht klug gewesen. Frankfurt hat das gegen Bremen auch gespürt. Die Prognose hatte keine klaren Sieger ausgespuckt. So ist es auch gekommen.

Bei der 2. Liga-Relegation lagen wir mit der Prognose etwas danaben.  Der Marktwert zeigt eventuell in dieser Höhe noch nicht das, was er in der ersten Liga zeigt. Insgesamt gab es auch wenig Daten, aber wir sind weiter am Experimentieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auf dieser Webseite werden Cookies verwendet, um eine möglichst gute Nutzererfahrung und volle Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Zur weiteren Verbesserung unseres Online-Angebots erheben wir im Einklang mit der EU-Datenschutzverordnung (DSGVO) anonymisierte Nutzungsstatistiken. Diese werden ausschließlich auf unseren Servern (Hoster 1&1) gespeichert und NICHT! an Dritte (bspw. Google) weitergegeben werden. Durch Ihre Zustimmung helfen Sie uns wertvolle Rückmeldung zu beliebten Inhalten auf fussballmathe.de zu erhalten und diese gezielt weiter auszubauen. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung.

Zustimmen oder Ablehnen (für ein Jahr)