Navigation ☰
Datum: 27. Juni 2018 | Autor: Matthias Ludwig | Keine Kommentare

Auch heute muss gewonnen werden

Das zweite „K.O. –Spiel“ für die deutsche Mannschaft. Nach dem Sotchisieg über Schweden zählt auch jetzt nur ein Sieg über Südkorea. Natürlich könnte man auch mit einem Unentschieden oder sogar einer Niederlage ins Achtelfinale einziehen, aber das wollen wir nicht!

Der Sieg sollte auch besonders hoch ausfallen, um einer möglichen Entscheidung durch die Fairplaywertung aus dem Weg zu gehen. Da haben wir in der Tat schlechte Karten, nachdem Boateng im letzten Spiel sehr motiviert war.

Also wie sieht es aus?

Deutschland hat 2044 Punkte im Elo-Rating, Südkorea 1677.

Der Mannschaftswert von Deutschland beträgt 883 Mio.€, der von Südkorea 85 Mio.€

In den bisherigen drei Spielen, die bei uns in die historische Wertung einbezogen werden, hat Deutschland zweimal gewonnen und einmal verloren – insgesamt gab es ausgeglichen 5 : 5 Tore.

Daraus ergibt sich eine Siegwahrscheinlichkeit von 78% für Deutschland. Ein Sieg mit mehr als 2 Toren Unterschied ist mit über 53 % drin. Also die Chancen sind gut. Mehr aber auch nicht.

Wie sieht es mit dem Gruppensieg aus?

Dazu müsste Schweden gegen Mexiko gewinnen. Von der Historie her hat Schweden die Nase vorne: da stehen 4 Siege auf dem Konto, 3 Unentschieden und 2 Niederlagen. Der Mannschaftswert liegt bei 120 Mio €, der der Mexikaner bei 145 Mio €. Beim Elo-Rating schneidet Mexiko ebenfalls besser ab. Da liegen sie bei 1911 und für Schweden haben wir nur 1804 Punkte. Daraus ergibt sich eine Siegwahrscheinlichkeit von 27 % für die Schweden. Und dass der Sieg so ausfällt, dass er für uns gut passt – also maximal ein Tor Unterschied, ist mit knapp 19 % auch gar nicht unwahrscheinlich. Die Schweden werden alles dafür tun, zu gewinnen. Denn nur dann haben diese ja auch die Chance auf das Achtelfinale.

Es wird wieder ein super spannender Spieltag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.