Navigation ☰
Datum: 28. Juni 2018 | Autor: Matthias Ludwig | Keine Kommentare

До свидания Германия! Do svidániya Germaniya! Auf Wiedersehen Deutschland!

Tja, das war´s.

Mit Pauken und Trompeten ist die deutsche Mannschaft als Gruppenletzter ausgeschieden. Da konnten wir rechnen wie wir wollten. Aber Moment: haben wir uns verrechnet?

Machen wir mal einen kurzen Rückblick:

Gruppe A: Uruquay und Russland weiter (war so prognostiziert)

Gruppe B: Spanien und Portugal weiter  (war so prognostiziert)

Gruppe C: Frankreich und Dänemark  weiter (war so prognostiziert)

Gruppe D: Kroatien und Argentinien weiter (Umgekehrte Reihenfolge)

Gruppe E: Brasilien und Schweiz weiter (passt)

Gruppe F: Schweden und Mexiko weiter (wir hatten Deutschland und Mexiko prognostiziert)

Also, das ist schon eine Toptrefferquote! Dass wir nicht alles richtig prognostizieren können, war klar. Es sind immer nur Wahrscheinlichkeiten und man weiß eben nicht, „wann es wen trifft“. Wir wissen nur, dass es irgendeine Mannschaft treffen wird. Dass es nun Deutschland trifft, ist bitter, aber die Wahrheit liegt auf´m Platz (sagte mal Lukas Podolski!). Und was wir da gesehen haben …

Wir haben noch einen Gruppenspieltag, mal sehen ob wir unsere Quote halten können. Ich bin zuversichtlich.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auf dieser Webseite werden Cookies verwendet, um eine möglichst gute Nutzererfahrung und volle Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Zur weiteren Verbesserung unseres Online-Angebots erheben wir im Einklang mit der EU-Datenschutzverordnung (DSGVO) anonymisierte Nutzungsstatistiken. Diese werden ausschließlich auf unseren Servern (Hoster 1&1) gespeichert und NICHT! an Dritte (bspw. Google) weitergegeben werden. Durch Ihre Zustimmung helfen Sie uns wertvolle Rückmeldung zu beliebten Inhalten auf fussballmathe.de zu erhalten und diese gezielt weiter auszubauen. Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung.

Zustimmen oder Ablehnen (für ein Jahr)