Fussballmathe
Navigation ☰
Datum: 4. Juli 2016 | Autor: Matthias Ludwig | Keine Kommentare

Deutschland gegen Frankreich – Duell der EU-Schwergewichte

Vom Bruttoinlandsprodukt her betrachtet, liegen Deutschland und Frankreich auf Platz 1 und Platz 2. Großbritannien brauchen wir ja nicht mehr zählen. Aber es wäre natürlich verfehlt, das Fussballvermögen an der Wirtschaftskraft festzumachen. (Obwohl, so ganz abwegig wäre das nicht – Wales gehört ja (noch) zu GB;-).) Halten wir uns wieder an die Fakten. Die Nationalmannschaft ist 110Mio.€ wertvoller als die Équipe Tricolore. Es gab insgesamt 26 Begegnungen, bei denen Les Bleues 11 Mal und Deutschland 9 Mal als Sieger hervorgingen. 6 Mal gab es ein Unentschieden. In all diesen Partien hat Deutschland 43 Tore und Frankreich 41 Tore geschossen. Das Elo-Rating  gibt für Deutschland 2025 Punkt (das Unentschieden in der Verlängerung gegen Italien hat uns 8 Punkte gekostet) und für Frankreich 1965. Die FiFA-Punkte sollten nicht beachtet werden, da Frankreich in der Qualifikation nicht spielte. Dagegen kann man auch mal den Heimvorteil von 0,35 Toren pro Spiel einfließen lassen. Wenn wir natürlich zwei Jahre zurückdenken, so hatte Brasilien nicht wirklich einen Vorteil….

Das Elo-Rating allein gibt für Deutschland eine Siegwahrscheinlichkeit von 59% aus. So optimistisch sind wir von fussballmathe.de nicht. Wir sagen:  57% für Deutschland. Rechnet man noch den Heimvorteil ein, so liegen wir nur bei 53%. Das wird also eine ganz, ganz enge Kiste!

Unser Tipp:  Deutschland gewinnt mit einem Tor Unterschied.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.